Herzlich Willkommen im GDVB


Das Wort für Donnerstag, 28. Juli 2016

Der Herr sprach zu Mose: Auch dies, was du jetzt gesagt hast, will ich tun; denn du hast Gnade gefunden vor meinen Augen, und ich kenne dich mit Namen!

2. Mose 33,17

Jesus spricht zu Maria aus Magdala: Frau, warum weinst du? Wen suchst du? Sie meint, es sei der Gärtner, und spricht zu ihm: Herr, wenn du ihn weggetragen hast, so sage mir, wo du ihn hingelegt hast, und ich will ihn holen! Jesus spricht zu ihr: Maria!

Johannes 20,15-16







Aktuelle Infos finden Sie in unserem Newsticker!

Monatsspruch Juli 2016
Der Herr gab zur Antwort: Ich will meine ganze Schönheit vor dir vorüberziehen lassen und den Namen des Herrn vor dir ausrufen. Ich gewähre Gnade, wem ich will, und ich schenke Erbarmen, wem ich will. (2. Mose 33,19)

Eine Film-Dokumentation mit dem Titel Im Namen des Herrn wurde im November 2013 erstmalig in der Berliner Erlöserkirche ausgestrahlt. Sie berichtet aus jener Zeit, in der DDR-Untergrundbands in den Kirchen Auftrittsrecht bekamen, weil der Staat sie verbot. Es entstanden daraus eigenwillige kirchliche Veranstaltungen, die später in die legendären Friedensgebete mündeten.

Moses wurde vom Volk Israel zutiefst enttäuscht, als es sich während seiner Abwesenheit vom Glauben an Gott abwandte. Frustriert kehrt er in die Gegenwart auf dem Berg Gottes zurück. Es geht in diesem Vers nicht etwa um Willkür Gottes, sondern um seine liebevolle Fürsorge für Verzweifelte. Bis heute gilt ihnen seine besondere Aufmerksamkeit.


Johannes Weider

 
empty