Herzlich Willkommen im GDVB

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Hier finden Sie alle Information rund um den Gemeinschafts Diakoniverband Berlin e.V.

 Aktuelle Termine

Monatsspruch Oktober 2019:

Wie es dir möglich ist: Aus dem Vollen schöpfend – gib davon Almosen! Wenn dir wenig möglich ist, fürchte dich nicht, aus dem Wenigen Almosen zu geben! (Tobias 4,8-9)

Die Zahl der Obdachlosen in Berlin wächst, mit ihr die Anzahl derer, die an Straßen und auf Plätzen sitzen und um Almosen betteln. Mancher tut sich schwer, etwas zu geben, weil bekannt ist, dass es Banden von Almosen-Jägern gibt, die Hilfsbereitschaft ausnützen. Trotzdem, die Not ist besonders im Winter groß. Gott sei Dank, gibt es etliche seriöse Hilfsorganisationen, die, vor allem durch ehrenamtliche Helfer, dieser Not begegnen. Es ist leicht, sie über das Internet ausfindig zu machen und nach Kräften zu unterstützen – ob viel oder wenig, beides hilft. Das Wort des Tobias, das in den alttestamentlichen Apokryphen steht, findet bei Jesus im Neuen Testament konkreten Widerhall, als Er vor Seinen Jüngern eine arme Witwe, die einen winzigen Geld-Betrag in den Opferstock legte, als großes Vorbild an Hingabe lobt (Markus 12,44). Martin Luther bringt es in den 95 Thesen auf den Punkt, wenn er schreibt: Man soll die Christen lehren, dass es besser ist, den Armen etwas zu schenken als Ablässe zu kaufen. Denn durch ein Werk der Liebe wächst die Liebe und der Mensch wird besser.


Johannes Weider