Herzlich Willkommen im GDVB

Eine Bitte von Herzen!

Liebe Beter und Spender,

im gesamten GDVB läuft die Kinderarbeit auf Sparflamme oder gar nicht. Die Konfirmanden treffen sich nur eingeschränkt, Teenager und Jugendliche versuchen das Mögliche. Wir wollen mehr! Jesus hat Kinder angenommen und gesegnet, das braucht Berlin. Und wir können dazu einen guten Teil beitragen. Helfen Sie mit? An der Grafik erkennen Sie den Verlauf bisheriger Spenden, sowie das Ziel. Danke, wenn Sie uns unterstützen.

Armin Bräuning, Pastor im GDVB

Jetzt spenden!


Auch in schwierigen Zeiten Gottes Wort hören - Telefonandachten:

mittwochs mit Armin Bräuning
freitags mit Johannes Weider

jeweils 19:00 - 19:30 Uhr

Einwahl zum Festnetztarif: 06151-275 269 356. Code: 9529



Gedanken zum Monatsspruch Mai 2021:

Öffne deinen Mund für den Stummen, für das Recht aller Schwachen! (Sprüche 31 Vers 8)

„Wir schaffen das!“ Ist es das, was von den Merkeljahren bleibt? Ich fand das übrigens richtig. Als stärkstes EU-Land musste Deutschland vorangehen! Natürlich muss man in der „Feinabstimmung“ immer nochmal genau hinschauen. Häufig wurde unsere „Noch-Kanzlerin“ als „Mutti der Nation“ bezeichnet. Unser Bibelspruch für Mai ist ebenfalls der Rat einer Mutter. Der Mutter von Lemuel, dem König von Massa. Er war ihr ältester Sohn. Sie spricht Tacheles mit ihm, rät weise, was einem König gebührt und was nicht. Frauen, Alkohol, Feinde. Ein strammes Programm, mit dem man es im Leben weit bringen kann! Das mit der „Stimme für Stumme“ kennen viele Christen heute aus einem anderen Zusammenhang. Bruder Andrew hat ihn als Motto seines Lebens erkannt und sein Werk darauf begründet. Es heißt „Open Doors“ und kümmert sich um gläubige Christen, die verfolgt werden. Bekannt ist die Organisation durch den „Weltverfolgungsindex“. Er erscheint jährlich und führt die 50 Länder in der Welt auf, in denen der Glaube an Jesus am schwersten zu leben ist. Im kalten Krieg wurde der Gründer als „Schmuggler Gottes“ bekannt, weil er im Käfer Bibeln hinter den eisernen Vorhang geschmuggelt hatte. Heute hilft Open Doors mit weit mehr als „nur“ Bibeln, obwohl die nach wie vor zur heißen Ware zählen! Die Jahreslosung unterstützt das Anliegen. Seid barmherzig, denn Gott ist es auch. Jawoll, das find ich gut. Wenn Dein Herz beim Anderen ist, dann bist du barmherzig. Mit Herz und Hand anpacken. Für Stumme eine Stimme sein. Schwachen Kraft anbieten. Können Sie da mitgehen? Einer Frau unserer Gemeinde brannte die Wohnung im Schlaf aus. Sie überlebte, aber sie hatte Alles verloren. Ich fuhr hin und entsorgte verkohlte Teile bei der BSR, damit die Bude renoviert werden kann. Andere boten weitere Hilfe an. Niemand kann für einen Anderen leben, aber jeder kann sich mit Herz dem Anderen annähern. Was für ein Vorhaben für den Wonnemonat Mai! Ich will es mutig wagen; Und Sie?


Armin Bräuning